Letzte Chance – Call for Papers

Björn Tantau, Holger Schmidt & Ibrahim Evsan sprechen auf der CO-REACH 2016
Björn Tantau, Holger Schmidt & Ibrahim Evsan sprechen auf der CO-REACH 2016

Netzökonom Dr. Holger Schmidt stellt Geschäftsmodelle der digitalen Elite vor, Ibrahim Evsan ist Digital Leadership Experte und Björn Tantau kennt die Erfolgsmethoden für Internet und Online Marketing … und Sie? Unser Call for Papers endet in dieser Woche!

 

Call for Papers
Die CO-REACH stellt Ihr Know-how ins Rampenlicht. Als Referent erreichen Sie rund 6.000 Marketing- und Vertriebsexperten mit außergewöhnlichen Lösungsansätzen und Praxisbeispielen aus Print, Online, Mobile und Data Driven Marketing. Oder sind eher crossmediale Kampagnen Ihr Ding?

weiterlesen

Stippvisite: Die Kunst des Kuratierens

Sammlungen pflegen und Ausstellungen gestalten: Als eigener Kurator im digitalen Raum (Foto-Credits: Wibke Ladwig)
Sammlungen pflegen und Ausstellungen gestalten: Als eigener Kurator im digitalen Raum (Foto-Credits: Wibke Ladwig)

Wenn ich von Kuratoren lese, denke ich zunächst an Museen. Eine Kuratorin oder ein Kurator gestaltet – knapp gefasst – das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm in einem Museum. Unter Kuratieren versteht man im digitalen Raum inzwischen jedoch gemeinhin die Selektion und Zusammenstellung von Inhalten zu einem Thema. »Die chaotische Fülle des Netzes ruft nach Pflege (cura) und Sortierung«, schrieb Joachim Günther (NZZ) in einer recht kritischen Betrachtung des inflationär benutzten Begriffs des Kuratierens. Kuratieren macht Inhalte zugänglich, sortiert, ordnet ein und spart im besten Falle Zeit.

weiterlesen

Warum Blogger für Messeveranstalter das Salz in der Suppe sind

Blogger - Das Salz in der Suppe, Credits: Wibke Ladwig
„Ich lebe von guter Suppe und nicht von guter Rede“, sagte Moliére und fragte nach Salz. Quelle: Wibke Ladwig.

Die Messe Frankfurt hat eins. Die Koelnmesse und die Messe Düsseldorf auch. Ebenso die NürnbergMesse: Ein Blog. Immerhin ist ein Blog ein ausgezeichnetes Mittel, um Geschichten über die Vielfalt der Veranstaltungen zu erzählen. Informationen lassen sich in einem Blog unterhaltsamer aufbereiten, als das etwa auf der Website oder in einem Newsletter der Fall ist. Deshalb haben wir von der CO-REACH ebenfalls ein Blog.

Sind die Messeveranstalter also Blogger? An dieser Stelle wird mancher schmunzeln. Meist heißt es eher „Wir bloggen auch“ und nicht „Wir sind Blogger“. Was genau ein Blogger ist, ist verzwickter, als man zunächst denken mag. Ist ein Blogger, wer ein Blog hat?

weiterlesen

Mobile first, oder doch nur Geldverschwendung?

Henry_Kördel
Henry Kördel, Innovationsmanager bei der Deutschen Bahn Fernverkehr AG

In unserer CO-REACH[magazin] Reihe „Richtig oder falsch?“ beurteilen Experten aktuelle Marketingtrends. Diesmal: die Zukunft von Mobile Advertising.

Henry Kördel ist Innovationsmanager bei der Deutschen Bahn Fernverkehr AG und kümmert sich um Digitalisierung und mobile Trends. An jeder Ecke heißt es heute „Mobile first“. Für Werbetreibende ist das Geldverschwendung, da Einblendungen auf kleinen Displays einfach nicht funktionieren. Richtig oder falsch, Herr Kördel?

weiterlesen

Gesprengte Ketten: Social Media Spielregeln

Soziale Netzwerke Social Media Twitter facebook Instagram Snapchat
Facts & Figures der Top Social Networks

Die Social-Media-Welt ändert einige Spielregeln. Die sollte man kennen und ausnutzen.

Das hellblaue Vögelchen flattert eigentlich wie immer. Stagnierende Nutzerzahlen reichen aber nicht in einer Social-Media-Welt, in der stetes Wachstum zählt. Also überlegt Twitter fieberhaft, wie es im neunten Jahr attraktiv und frisch bleibt – und sprengt mal eben das eiserne 140-Zeichen-Limit. Zuerst bei den Direktnachrichten. Dort sind jetzt bis zu 10.000 Zeichen möglich. Die Twitter-Gemeinde spekuliert und zittert. Werden demnächst auch die Tweets verlängert, kippt das Alleinstellungsmerkmal „Kurznachricht“. Vorbei der schnelle Blick in die Timeline, die kreativen Abkürzungen und die erzwungene Klarheit, die mancher Meldung und Marketingbotschaft gut tat. Twitter steht aber nicht alleine da, auch andere Kanäle stellen wesentliche Spielregeln zur Disposition.

weiterlesen