Interview für den Open Summit #1 Andreas Fehr

Andreas_Fehr_InterviewWer bin ich?

Andreas Fehr Mitgründer von Coworking Nürnberg
Sessionvorschläge:

Bedürfnisorientierung im Marketing und Innovation erleben

In den nächsten Tagen und Wochen, möchten wir Euch die Menschen hinter den verschiedenen Sessions Näher vorstellen.
Die kommenden Interviews verraten Euch alles über die Teilgeber und Wissenswertes zu den einzelnen Sessions. Zudem könnt Ihr auch immer noch selbst aktiv werden und Eure eigenen Themen vorschlagen. Im Anmeldetool openspacer findet Ihr alles, was Ihr dafür braucht.

 

Den Anfang unserer Interviewreihe macht Andreas Fehr. Der gelernte Mediengestallter hat gleich zwei Sessionvorschläge abgegeben, über die er jetzt mehr erzählen wird:

 

OS: Herzlich Willkommen Andreas und vielen Dank für Deine Zeit. Erzähle uns doch kurz wer du bist und woher du kommst.

AF: Hallo und vielen Dank für die Einladung. Mein Name ist Andreas Fehr und ich komme aus dem schönen Nürnberg.

 

OS: Kannst du uns etwas über Deinen Werdegang und Deine Tätigkeiten verraten?

AF: Angefangen habe ich mit einer Ausbildung zum Mediengestalter, mein Fokus lag dabei auf Nonprint und Webprojekten. Im Anschluss folgte ein Studium an der Hochschule Bremen über angewandte Freizeitwissenschaften.

 

Momentan arbeite ich als Citymanager / Freizeit & Tourismus Berater und bei den Denkpionieren berate ich in Sachen Servicedesign.Darüber hinaus bin ich noch ehrenamtlich bei BLUEPINGU e.V. aktiv und Mitgründer von Coworking Nürnberg.

 

OS: Was ist der Hintergrund deiner zwei Sessionvorschläge?

AF: Ich habe zwei Sessions vorgeschlagen: „Bedürfnisorientierung im Marketing“ und „Innovation erleben“. Mit der ersten Session möchte ich die Methoden Design Thinking und Servicedesign vorstellen und dafür werben, die echten Bedürfnisse des Menschen / Kunden in den Fokus von neuen Produkten und Dienstleistungen zu stellen.

 

Bei „Innovation erleben“ würde ich gerne eine von mir mitentwickelte Unternehmenssimulation vorstellen, die alte und neue Methoden aus diesem Themenfeld, auf neue Art kombiniert und durch Erlebnislernen sofort anwendbar vermittelt.

 

OS: Woher kommt Deine Leidenschaft für Design und Innovation?

AF: Ich bin von Design Thinking und Servicedesign absolut begeistert, denn sie bieten eine echte Chance neue Wege in der Entwicklung von Produkten sowie Dienstleistungen einzuschlagen und dabei ein neues Level der Kundenzufriedenheit und somit auch der Bindung zu erreichen. Sozusagen den Konsumenten zum Prosumenten zu machen.

 

OS: Wie können wir uns am besten auf Deine Sessions vorbereiten?

AF: Am besten sucht Ihr im Internet nach den Begriffen „Design Thinking und Servicedesign“ um einen ersten Einblick in dieses Themengebiet zu erhalten. Des Weiteren könnt Ihr euch ein Fallbeispiel aus dem eigenen Unternehmen oder der Agentur überlegen welches wir dann gemeinsam in meiner Session behandeln können. Zudem findet Ihr bereits jetzt viele weitere Infos auf folgender Website http://www.innovation-erleben.com.

 

OS: Was wird uns noch alles in Deinen Sessions erwarten?

AF: Ich werde bei „Bedürfnisorientierung im Marketing“ einen kurzen Überblick über Design Thinking und Servicedesign geben. Anschließend gehe ich stärker auf die Bedürfnisorientierung ein und werde, gemeinsam mit den Teilnehmern, ein Tool in einem Fallbeispiel anwenden. Bei „Innovation erleben“ werde ich unsere Eigenentwicklung einer Simulation für Innovationsmanagement und Design Thinking vorstellen und offene Fragen der Teilnehmern beantworten.

 

OS: Vielen Dank Andreas für Deine Zeit und den Einblick in Deine Arbeit. Wir freuen uns auf Deine Sessions und sind schon jetzt sehr gespannt.

AF: Gerne und noch einmal vielen Dank für die Einladung. Ich selbst bin schon gespannt auf die CO-REACH und den Open Summit. Wir sehen uns in der Messe Nürnberg!

 

Mehr Informationen zu Andreas Fehr und seinen Konzepten über serviceorientiertes Design findet Ihr direkt unter: http://denkpioniere.de/new/ oder auf seinem XING Profil
Hashtags: #Design Thinking #Servicedesign #Innovation erleben

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>