Interview für den Open Summit #2 Markus Bockhorni

 

Markus-Bockhorni_InterviewWer bin ich?
Markus Bockhorni, Geschäftsführer und aktiver Trainer
Sessionvorschläge: „Vertrauen aufbauen mit „Links“ – so geht Empfehlungsmarketing für Suchmaschinen!“ und „Google erreicht Menschen. Ihre Website auch?“


Unser heutiger Teilgeber ist Markus Bockhorni, der sympathische Bayer geht in seinen Sessionvorschlägen auf moderne Suchmaschinenopimierung (kurz: SEO) und ein vertrauensvolles Linkbuilding ein.

 

Übrigens: Auch Ihr könnt immer noch selbst aktiv werden und Eure eigenen Themen vorschlagen. Im Anmeldetool openspacer findet Ihr alles, was Ihr dafür braucht.

 

OS: Hallo Markus, vielen Dank für Deinen Besuch. Verrate uns doch kurz wer du bist und woher du kommst.

MB: Hi, mein Name ist Markus Bockhorni und ich komme aus Hallbergmoos, eine kleine Gemeinde in Bayern.

 

OS: Kannst Du uns etwas über Deine Ausbildung und Deine aktuellen Tätigkeiten berichten?

MB: Meine Ausbildung habe ich als Telekommunikations-Elektroniker abgeschlossen, des Weiteren bin ich noch ausgebildeter Trainer für Erwachsenenaus- und -weiterbildung. Seit 2001 bin ich, nach Gründung der eMBIS GmbH in meiner Heimatstadt, Geschäftsführer und aktiver Trainer in diesem Unternehmen. Mit praxisbezogenen Lehrveranstaltungen von aktiven Profis in ihren Spezialgebieten, sind wir bis heute sehr erfolgreich im Vermitteln von Kommunikations- und Marketinginhalten.

 

OS: Markus, wie bist Du auf Deine Sessionvorschläge gekommen?

MB: Suchmaschinenoptimierung ist ein enorm wichtiges und spannendes Teilsegment des Online-Marketings. Auch wenn einige Web-Experten das Thema teilweise schon totgesagt haben, ist es in meine Augen immer noch ganz vorne dabei. Grundlegendes hat sich seit 2-3 Jahren etwas geändert, dennoch ist es immer noch da.

 

Die bestmögliche Auffindbarkeit bei Google & Co. sollte für jedes Unternehmen einen angemessenen Stellenwert einnehmen. Dabei ist es wichtig SEO ganzheitlich zu verstehen. Die Zusammenhänge der Optimierungsschritte, die Potenziale und Herausforderungen, aber auch die Gefahren gegenüber unzulässigen Optimierungsmethoden bis zu möglichen Abstrafungen von Google. Wenn das keine Session wert ist, was dann?

 

OS: Da geben wir Dir vollkommen Recht. Was treibt Dich persönlich in Sachen SEO & Co. an, immer weiter zu optimieren?

MB: Dadurch, dass ich mich seit so vielen Jahren mit dem Aspekt der Suchmaschinen befasse, fasziniert mich vor allem die kontinuierliche Weiterentwicklung der Funktionen, Algorithmen und Relevanz-Bewertung. Unabhängig davon, ob man Google als Unternehmen, bzw. die Google-Philosophie für gut heißen möchte oder nicht. Die Menschen und Köpfe, die hinter solchen Entwicklungen sitzen, beeindrucken mich immer wieder aufs Neue.

 

Unabhängig von der soeben erwähnten „technischen“ Faszination ist natürlich auch das enorme Marketing-Potential ein Punkt der mich zu diesem Thema antreibt. Und mit Marketing-Potential meine ich nicht nur SEO, sondern das komplette Thema Suchmaschinenmarketing – also von SEO über SEA bis hin zu Social.

 

OS: Wie können wir uns am besten auf Deine Sessions vorbereiten?

MB: Wenn beim Zuhörer ein grundsätzliches Interesse am Thema Suchmaschinenoptimierung vorhanden ist, dann reicht ein klarer Kopf.

 

Eine spezielle Vorbereitung ist nicht notwendig.

 

OS: Was wird uns noch alles in Deinen Sessions erwarten?

MB: Ich werde versuchen die Inhalte so praxisbezogen wie nur irgendwie möglich aufzubereiten. Außerdem ist es mir sehr wichtig die Zusammenhänge der einzelnen Optimierungsmöglichkeiten und deren Zusammenspiel herauszuarbeiten. Wie bereits in der Eingangsfrage des Interviews erwähnt: „Ein ganzheitliches Verständnis für das Thema wird entwickelt“.

 

OS: Wir bedanken uns für Deine Zeit Markus und sind schon ganz gespannt auf Deine Sessions.

MB: Keine Ursache, ich freue mich ebenfalls auf eine spannende Session mit vielen Meinungen und reger Teilnahme. Bis Juni!

 

Mehr Informationen zu Markus Bockhorni und seinen Konzepten über serviceorientiertes Design findet Ihr direkt unter: http://www.embis.de oder auf dem eMBIS Facebook Profil
Hashtags: #embis

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>