Miteinander reden: Der Open Summit als Gesprächsinkubator

Der Open Summit als verlängerte Kaffeepause.
Der Open Summit als verlängerte Kaffeepause.

Mitmach-Konferenz, Unkonferenz, offene Tagung: Möchte man den Begriff des Open Summit ins Deutsche übertragen, wird es umständlich. Was dem leichtfüßigen und munteren Format nicht gerecht wird. Seit 2013 gibt es den Open Summit auf der CO-REACH. Als Ergänzung zur Ausstellung und zum Vortragsprogramm bietet er Raum zum unkomplizierten Austausch von Wissen und Erfahrungen. Aussteller, Besucher und Speaker kommen über ein Thema oder eine Frage miteinander ins Gespräch. Und jeder kann mitmachen!

So funktioniert der Open Summit
Der Tag beginnt mit der Sessionplanung: Das Programm des Tages entsteht. Vorab eingereichte Sessions und spontane Vorschläge werden von den Sessionanbietern kurz vorgestellt, das Interesse abgefragt und einem Zeitslot und einem Raum zugeordnet. Eine Session dauert maximal eine Stunde und kann z. B. ein Workshop, eine Diskussionsrunde, eine Frage- und Antwortrunde, eine Kurzpräsentation mit Erfahrungsaustausch oder eine kurze Produktvorstellung zum Mitmachen sein. Und dann geht es schon in die Sessions: Etwa fünfzehn Minuten lang sollte der fachliche Input maximal sein, damit mehr Zeit für den Austausch miteinander bleibt.

„Das echte Gespräch bedeutet: aus dem Ich heraustreten und an die Tür des Du klopfen.“ (Albert Camus)
Ich schätze ein Format wie den Open Summit, weil man so entspannt miteinander ins Gespräch findet. Am Rande eines Vortrags bleibt meist wenig Muße, weder für Speaker noch für das Publikum, um miteinander zu sprechen. In der Ausstellung kommt es auch nicht immer zu einem zwanglosen Gespräch, insbesondere, wenn man sich nicht bereits gut kennt. In einer Session bekommt man einen guten Eindruck voneinander und kann sich ein Bild von den Meinungen und Fragen anderer zu einem Thema machen, das einen selber beschäftigt. Im letzten Jahr etwa gab es Sessions zu Wearables, digitalen Nomaden, Social Media, Memetik oder der Canvas Methode.
Welche Themen liegen in diesem Jahr in der Luft? Die Renaissance des Newsletters, Snapchat oder neue Facetten des Content Marketing?

P.S. Ihnen liegt ein Thema am Herzen und Sie möchten dazu im Open Summit eine Session machen? Schon jetzt können Sie eine Session einreichen.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>