Retargeting, wie funktioniert das?

IMG_0031Als Remarketing oder Retargeting wird im Online-Marketing ein Verfolgungsverfahren bezeichnet, welches Besucher einer Webseite – meistens bei Webshops – mit einem Cookie (winzige Datei, die im Browser gespeichert wird) technisch markiert und später auf anderen Websites mit spezieller Werbung von Produkten zuvor besuchter Webseiten angesprochen werden.

 

Die Absicht dahinter ist es, den Besucher, der schon zuvor Interesse durch Anklicken einer bestimmten Website gezeigt hat, erneut durch Bewerbung des Produktes anzusprechen.

 

Dabei werden die Anzeigen individuell angepasst und beispielsweise genau die Produkte beworben, die sich der Besucher zuvor angesehen, aber nicht gekauft hat. Somit gehört Remarketing zu den Werbeanzeigen, die aufgrund der Interessen des Nutzers, aber in Unabhängigkeit des jeweiligen Seiteninhaltes angezeigt werden.

 

Der Ablauf vollzieht sich in drei Schritten:

  • Die Interessen eines Website-Besuchers werden möglichst gut erfasst.
  • Der Besucher wird auf anderen Webseiten wiedererkannt und über seine erfassten Interessen gezielt angesprochen.
  • Idealerweise besucht der Nutzer die ursprüngliche Website erneut und kauft beispielsweise ein Produkt.

 

Rund um Retargeting wird es auf dem Open Summit 2014 einige Sessions geben. Der Open Summit ist eine Unkonferenz zum Thema Crossmedia Marketing. Zum Beispiel wird Philipp Dostal im Rahmen seiner Retargeting Session auf dem Open Summit detailiert auf Best Practices und Anwendungsfälle eingehen. Meldet Euch jetzt an!

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>