Gesprengte Ketten: Social Media Spielregeln

Soziale Netzwerke Social Media Twitter facebook Instagram Snapchat
Facts & Figures der Top Social Networks

Die Social-Media-Welt ändert einige Spielregeln. Die sollte man kennen und ausnutzen.

Das hellblaue Vögelchen flattert eigentlich wie immer. Stagnierende Nutzerzahlen reichen aber nicht in einer Social-Media-Welt, in der stetes Wachstum zählt. Also überlegt Twitter fieberhaft, wie es im neunten Jahr attraktiv und frisch bleibt – und sprengt mal eben das eiserne 140-Zeichen-Limit. Zuerst bei den Direktnachrichten. Dort sind jetzt bis zu 10.000 Zeichen möglich. Die Twitter-Gemeinde spekuliert und zittert. Werden demnächst auch die Tweets verlängert, kippt das Alleinstellungsmerkmal „Kurznachricht“. Vorbei der schnelle Blick in die Timeline, die kreativen Abkürzungen und die erzwungene Klarheit, die mancher Meldung und Marketingbotschaft gut tat. Twitter steht aber nicht alleine da, auch andere Kanäle stellen wesentliche Spielregeln zur Disposition.

weiterlesen

CO-REACH Speaker Michael Praetorius im Interview

Ist eine hohe Zahl von Fans und „gefällt-mir“ Angaben bei Facebook ein maßgeblicher Faktor für den Erfolg einer Marke?  Michael Praetorius, Head of Content bei AKOM360, bezieht dazu im Experteninterview auf der CO-REACH 2015 Stellung.

weiterlesen

Tag 2: Das erwartet Sie heute auf der CO-REACH 2015

Nach einem ereignisreichen ersten Messetag geht die CO-REACH in die zweite Runde. Natürlich gibt es auch heute einiges zu entdecken:

11537475_1108750035807341_1929134961053013154_o

Jetzt LIVE: Dietmar Dahmen spricht über das „Dialogmarketing in Zeiten permanenter-technischer Revolution“ auf der Crossmedia Area.

Die Erlebniswelt Crossmedia bietet auch heute wieder vier verschiedene Guided Touren an, um Ihnen Crossmedia-Anwendungen in der Praxis vorzuführen.

Auf dem Open Summit können Sie sich auf weitere spannende Sessions mit aktuellen Themen und interessanten Sessiongebern freuen.

Bleiben Sie den ganzen Tag auf dem Laufenden und folgen Sie uns auf Facebook.

Im Interview mit Peter Mestel (ehemals Peter Scheffler)

peter-mestel-foto.256x256
Peter Mestel / User Centered Strategy

Am Open Summit 2015 während der CO-REACH lädt Peter Mestel von User Centered Strategy zu seiner Session „What the Zuck? – Facebook 2015 and beyond“ ein. Wir haben ihn für Sie schon vorab interviewt:

1. Welche Themen sind für Sie im Jahr 2015 wirklich wichtig und warum sollte man sich damit beschäftigen?
Für die SozialMedia Nutzung von Unternehmen zeichnen sich zwei große Trends im Jahr 2015 ab: Instagram und WhatsApp.

Mit Instagram hat Facebook ein mächtiges Tool an der Hand, mit dem Marken nachhaltig ihr Image gestalten können. Durch die Beschränkung auf wesentliche Funktionen (Hashtags, Likes, Comments) ist hier aber Fantasie und KnowHow gefragt. weiterlesen

Open Summit auf Facebook #cros15

OpenSummit_CO-REACHBrandaktuell und immer up to date – jetzt Fan vom Open Summit auf Facebook werden und keine wichtigen Informationen mehr verpassen.

Wer sind die Top-Sessiongeber? Wie lauten die Themen, die in der Open Summit Unkonferenz 2015 angeboten werden? Wie gelange ich zur Anmeldung? Diese und viele weitere Fragen werden Ihnen regelmäßig im Facebook-Profil des Open Summits beantwortet. weiterlesen

Facebook, Youtube, Instagram und Snapchat – Auch 2015 bleiben sie ein heißes Thema

CO_REACH_OpenSummitNicht erst seit dem Börsengang Facebooks im Jahr 2012, ist Social Media ein heißes Thema. Beschleunigt durch den Mega-Deal zwischen WhatsApp und Facebook (Kaufpreis: 19 Mrd. US $) wird der Buzz rund um Facebook, Youtube, Instagram, Twitter, Snapchat und Whatsapp jedes Jahr größer.
Wer schnappt, wem die besten Zielgruppen weg? Welche Plattformen wachsen, welche eher nicht? Kann man Facebook überhaupt noch beherrschen? Und wie soll man sich bei all den Apps zurechtfinden?
Auch 2015 bleibt Social Media eines der wichtigsten Themen auf dem Open Summit während der CO-REACH. Nicht nur, weil Social Media ein entscheidender Kanal für Growth Hacker ist. Keine Marke kommt mehr ohne eine gute Social Strategie aus und richtig genutzt, sorgt sie auch mal für mehr Aufmerksamkeit, als man gedacht hätte. weiterlesen