Der Mobile-First-Index ist da: Was muss jetzt gemacht werden? – Gastbeitrag von CO-REACH Referent Markus Bockhorni

"Arbeitsweise" einer Suchmaschine
„Arbeitsweise“ einer Suchmaschine. Quelle: eMBIS

Gastbeitrag von Markus Bockhorni, Geschäftsführer der eMBIS Akademie für Online Marketing und Speaker auf der CO-REACH 2017.

Mobile-First-Index: Google macht Mobile zum Hauptindex – Ist Ihre Webseite bereit dafür?
Google gibt mittlerweile offen zu, dass für den Suchmaschinenriesen die mobile Version einer Webseite wichtiger eingestuft wird, als die Desktop-Version. In naher Zukunft wird vom „Desktop Index“ auf den „Mobile First Index“ umgestellt. Das bedeutet, dass Google die mobilen Versionen von Seiten und nicht wie bisher die Desktop Versionen primär für den Index berücksichtigen wird.
„Wer Mobile noch immer vernachlässigt hat, sollte jetzt unbedingt handeln!“ so der Geschäftsführer der eMBIS Akademie für Online Marketing, Markus Bockhorni. „Wir erleben in unseren Seminaren, dass viele Unternehmen das Thema mobile noch immer unterschätzen und dies nicht nur aus SEO-Sicht.“ so Markus Bockhorni weiter, der im Rahmen der CO-REACH 2017 einen Vortrag unter dem Titel „Was Sie über SEO wissen müssen und was Sie am besten schnell wieder vergessen dürfen“ halten wird. weiterlesen

Reizüberflutet: Erste Hilfe gegen den Content Overkill

ReizüberflutetAlle machen mit beim Content-Marketing. Mit dem Wissen, dass die Wirkung klassischer Werbung schwächelt, suchen Unternehmen ihr Glück im Erstellen und Verbreiten (nützlicher) Inhalte, um digital ihre Zielgruppen anzuziehen.

Dabei wird so viel getextet und bebildert, dass inzwischen vom Content Overkill die Rede ist. Resultat: Hohe Ausgaben ergeben wenig ROI. Denn Google belohnt nicht Masse, sondern Qualität. Wer die Ranking-Faktoren nicht beherrscht, geht unter in der Flut ähnlicher Inhalte und wird vom Kunden nicht gefunden. Ein Ranking-Faktor ist Kontinuität. Immer wieder ergänzte und intensivierte Beiträge lassen die statischen alt aussehen. „Beim konventionellen Bloggen gibt es diese Gefahr“, sagt Online-Marketing-Berater Karl Kratz. Beispiel: Ein Unternehmen produziert mit einigem Aufwand regelmäßig neue Inhalte für sein Corporate-Blog. weiterlesen

Google-Manager präsentiert Beispiele erfolgreicher digitaler Kampagnen

Praekelt Alex (2)
Alex Präkelt / Google Germany GmbH

Wer, wenn nicht Alexander Präkelt kann uns auf der CO-REACH besser Beispiele für erfolgreiche digitale Kampagnen nennen? Alexander Präkelt arbeitet bei Google als Industry Manager für den Bereich Branding und zeigt auf, wie Sie durch digitale Kampagnen in Erinnerung bleiben.

In seinem Vortrag am 25. Juni erklärt er Ihnen anhand einer Vielzahl von Beispielen, wie Konsumenten mit passenden digitalen Botschaften während ihrer Consumer Journey erfolgreich angesprochen werden können – vom Erstkontakt bis zum Bestandskunden. Der Fokus wird dabei auf Videowerbung liegen. weiterlesen