Wer sich nicht bewegt, ist morgen platt

CO-REACH_Blog--Seite_16-17_Wer_sich_nicht_bewegt_ist_platt--Dahmen[1]Muss man sich die durchschnittlichen Marketingverantwortlichen als Kaninchen vorstellen, die paralysiert vor der Schlange namens „Veränderung“ sitzen? Das muss man – jedenfalls, wenn man es mit Dietmar Dahmen hält. Der Marketingexperte ist davon überzeugt, dass wir mitten in einer Zeitenwende stecken. Wer den Wandel nicht aktiv mitgeht, der wird rasch abgehängt.

Herr Dahmen, in einem Vortrag haben Sie eine bemerkenswerte Feststellung gemacht: drei von vier Marketing-Chefs seien der Meinung, in den letzten zwei Jahren habe es mehr Veränderungen gegeben als in den 50 Jahren zuvor. Bereitet dieser Wandel den Marketingverantwortlichen Sorge?

Dietmar Dahmen: Hier noch eine Zahl: Jeder zweite Marketing-Chef kommt mit dem Wandel nicht klar. Das deshalb, weil die Entwicklung nicht linear verläuft, sondern springt. Wirklich bedeutende Veränderungen passieren nicht nach und nach, sie sind auf einmal einfach da – wie in der Evolution. Gestern gab es noch kein Leben auf der Erde, heute ist Leben da. Gestern hing das Telefon noch an einem Kupferdraht, heute telefonieren wir beim Bergsteigen und Wildwasser-Rafting. Solche einschneidenden Ereignisse kommen aktuell sehr häufig und auf verschiedenen Gebieten vor: bei den Endgeräten, bei den Medien und beim Verkauf. Und niemand kann anfangs sagen, wie sich eine Veränderung auswirkt, was man beispielsweise mit Google Glass oder Big Data anfangen soll. Außerdem: Die Dynamik nimmt enorm zu. Sie ist mittlerweile schneller als unsere Fähigkeit zu lernen und zu adaptieren. Von Sorge zu sprechen, ist daher ziemlich untertrieben. Die CMOs empfinden Machtlosigkeit!

weiterlesen

Interview für den Open Summit #4 Christine Neidhardt

 

OOSE Workshop & FridayWer bin ich?
Ich bin Christine Neidhardt aus Fürth. Ich habe ein Diplom als Agraringenieurin und studierte an der Uni Weihenstephan und Hohenheim.

Christine ist Unternehmenskulturberaterin, Coach, Trainerin und reichte folgende Sessionvorschläge ein:

1) Warum wir Culture Hacking benötigen
2) Temenos – Kulturraum für Kommunikation und Vertrauen

weiterlesen

Individuell aber schnell – Wer seine Kunden kennt, kann sie sehr persönlich ansprechen

CO_REACH_nur-autos-im-kopf„Sehr geehrter Herr Möllers! Wenn die erste Knospe lacht, wird der Winterreifen abgemacht“ – so reimt das örtliche Ford-Autohaus im Mailing und macht seine Reifenwechsel-Sonderaktion bekannt.

Das Schreiben kam im März und motivierte zahlreiche Bestandskunden, sich auf den Weg zu machen. Zweck erfüllt, Personalisierung gelungen. Aber richtig individuell ist dieses Mailing nicht. Da geht noch mehr.
weiterlesen

Kunst statt Kennzahl

Interview mit Gunter Dueck, Autor, Redner, Netzaktivist

Quelle: Michael Schwengers

CO_REACH_BILD-dueck13-©-Michael-Herdlein
Prof. Dr. Gunter Dueck, Vordenker, Technikphilosoph und Fachbuchautor, Foto: M.Herdlei

Wie sich das Marketing in den vergangenen Jahren entwickelt hat, beurteilt Gunter Dueck kritisch. Denn die Unternehmen orientieren sich bei ihrer Kommunikation mit den Kunden zu sehr an Kennzahlen.
weiterlesen

Interview für den Open Summit #1 Andreas Fehr

Andreas_Fehr_InterviewWer bin ich?

Andreas Fehr Mitgründer von Coworking Nürnberg
Sessionvorschläge:

Bedürfnisorientierung im Marketing und Innovation erleben

In den nächsten Tagen und Wochen, möchten wir Euch die Menschen hinter den verschiedenen Sessions Näher vorstellen.
Die kommenden Interviews verraten Euch alles über die Teilgeber und Wissenswertes zu den einzelnen Sessions. Zudem könnt Ihr auch immer noch selbst aktiv werden und Eure eigenen Themen vorschlagen. Im Anmeldetool openspacer findet Ihr alles, was Ihr dafür braucht.

weiterlesen

Die Story macht den Unterschied

Quelle: Christian Boeckmann, Redaktion CO-REACH[magazin]

CO_REACH_link_Fuchs
Werner T. Fuchs, Autor des Buchs „Warum unser Gehirn Geschichten liebt“. Foto: privat

Neben Content Marketing hat sich auch Storytelling in den letzten Jahren zum gern verwendeten Marketing-Schlagwort gemausert. Doch warum sollen Unternehmen eigentlich auf einmal Geschichten erzählen? Interview mit Werner T. Fuchs, Autor des Buchs „Warum unser Gehirn Geschichten liebt“.
weiterlesen