„Werbung nervt “ – im Interview mit Thomas Koch

Thomas-Koch_Illustration_WEB[2]
Thomas Koch „Mr. Media“
Seit Mitte der 70er-Jahre mischt Thomas Koch in der Werbebranche mit. Heute geht Mr. Media mit der Werbung hart ins Gericht. „Werbung nervt nur noch“ – so seine Kritik. Und deshalb endet jetzt die Zeit der Einweg-Kommunikation. Das Zauberwort für die Zukunft heißt Dialog.

Herr Koch, Sie blicken auf mehr als 40 Jahre in der Werbung zurück. Wo stehen wir heute?
Thomas Koch: Wir erleben gerade das Ende einer Ära. Werbung – sogar das Marketing insgesamt – haben wir über Jahrzehnte hinweg vor allem als One-to-Many-Kommunikation verstanden. Die Unternehmen haben über die Massenmedien ihre Botschaften verbreitet – mit Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften, mit Spots im Radio oder TV. weiterlesen