Die Crossmediale Überforderung

Daniel Mundt, a+s, spricht auf der CO-REACH über die crossmediale Überforderung.
Daniel Mundt, a+s, spricht auf der CO-REACH über die crossmediale Überforderung.

Daniel Mundt, a+s, spricht auf der CO-REACH über Die crossmediale Überforderung:

Die Explosion der bespielbaren Kanäle im Marketingmix steckt voll ungeahnter Möglichkeiten, vorausgesetzt die Verantwortlichen im Marketing verlieren nicht den Überblick. Daniel Mundt zeigt in diesem Vortrag, wie sich die lauernde, technologie-getriggerte Paralyse mit den eigenen Waffen schlagen lässt: mit Technologie und Durchblick. Erfahren Sie anhand echter crossmedialer CaseStudies, wie Sie Marketingkanäle intelligent miteinander verknüpfen, Online-Journey datenschutzkonform mit Offline-Journey verbinden, die einzelnen Werbeaktivitäten hinsichtlich Wirksamkeit und Relevanz be- und auswerten und welchen Nutzen Sie durch ein integriertes Customer-Journey-Management erzielen. weiterlesen

One-to-One Multichannel

Nikolaus von Graeve spricht auf der CO-REACH über One to One Multichannel.
Nikolaus von Graeve spricht auf der CO-REACH über One to One Multichannel.

Nikolaus von Graeve, rabbit eMarketing, spricht auf der CO-REACH über One-to-One Multichannel:

Automatisierungstools ermöglichen hochindividuelle Marketing-Kommunikation. Das Gießkannenprinzip hat ausgedient, es geht um persönliche, punktgenaue Interaktion. E-mail-Marketing hat es vorgemacht: „Marketing Clouds“ und „Multichannel Campaign Management Systeme“ integrieren Kanäle des Onlinemarketings neben etablierten Dialogkanälen wie Print und Call. Trotzdem gilt oft noch das Prinzip „One-size-fits-all“: EINE Website für ALLE, Inhalte aus der „offlinewelt“ werden für online adaptiert und wertvolles Potenzial neuer Technologien bleibt ungenutzt. weiterlesen