Zwischen politischen Debatten und toten Promis: Ein Gespräch mit Patrick Breitenbach über das Verhalten von Unternehmen in Social Media

Breitenbach_Foto Jakob Ledig
Über „die offene Gesellschaft und ihre Freunde“ diskutierten Patrick Breitenbach und Nils Köbel jüngst in Hamburg. Foto: Jakob Ledig

Naturkatastrophen, Wahlen oder Todesnachrichten von Prominenten: Social Media ist ein Seismograph für Ereignisse aller Art – in Echtzeit. Wie wirkt sich das auf Unternehmen aus? Und wie sollte man damit umgehen? Ich habe mit Patrick Breitenbach darüber gesprochen. Den Autor, Berater und Dozent schätze ich vor allem, weil er selber denkt und Digitales mit Soziologie, Philosophie und Kultur verbindet. Mit Nils Köbel lässt er uns im Soziopod an diesen Gedanken teilhaben, die jüngst auch in Buchform erschienen sind.

WL: Der digitale Raum ist zunehmend Schauplatz reger und kontroverser Diskussionen über Politik. Welche Auswirkungen hat das Deiner Wahrnehmung nach auf die Social-Media-Aktivitäten von Unternehmen? weiterlesen