Umdenken bei Werbebotschaften

Thomas Koch und Lorenzo Tural Osorio – zwei Referenten auf der CO-REACH mit ihren ganz eigenen Sichtweisen zum Thema Werbung in der heutigen Zeit.

NbgMesse_Susanne_FranzThomas Koch, bekannt als Mr. Media, wies in seiner diesjährigen Rede auf das Versagen der zielgruppengerichteten Werbung hin. „Werbung nervt nur noch“, so Koch. Vorhandene technische Möglichkeiten werden nicht mit vollem Potential ausgeschöpft – (potentielle) Kunden könnten viel zielgerichteter adressiert werden. Lorenzo Tural Osorio, mit 13 Jahren der jüngste Speaker der CO-REACH, ergänzt, dass Werbung natürlich part of the game ist – nichts finanziert sich von Nichts. Er ist auf vielen Netzwerken und Plattformen aktiv, aber ganz egal welcher Kanal: Er springt nur auf Werbung für Produkte an, deren Mehrwert unmittelbar ersichtlich wird. weiterlesen

Referenten im Rückblick: „Kurz vor dem mobilen Moment“

CO-REACH 2015
Alexander Präkelt auf der CO-REACH 2015

Alexander Präkelt von Google Germany zeigte auf der CO-REACH digitale Kampagnen, an die man sich erinnert
Was schätzen Sie – wie viele Werbebotschaften sehen wir pro Tag?

Es sind über 5.000, und hinter jeder einzelnen steckt ein Kreativer, der hofft, Sie zu erreichen und von seiner Message, seinem Angebot, seinem Produkt zu überzeugen.

weiterlesen

Nutzer akquirieren, Nutzer wirklich verstehen

IMG_0097Über Growth Hacking wird viel geschrieben. Meist viel Unverständliches, mit unendlich Business Denglisch, das selbst der Autor nicht mehr wirklich versteht. Deswegen lösen wir diese Begriffe in unserer kleinen Serie auf. Verständlich auf den Punkt gebracht.

Wer jetzt abgeschreckt ist, dass es wieder nur um Online geht: Keine Angst! Growth Hacking funktioniert auch in der analogen Welt. weiterlesen