Der Snapchat Hype: Ein Anruf bei … Philipp Steuer – CO-REACH[magazin]

Philipp Steuer spricht auf der CO-REACH über Snapchat und YouTube. Grafik: MBS Nürnberg GmbH.
Philipp Steuer, Social Media Consultant, spricht auf der CO-REACH über Snapchat und YouTube

Den Social Media Consultant erwischen wir morgens, ausgeruht nach einem guten Frühstück, und haben mal eine Frage: Snapchat ist hip und viral. Snapchat kommt. Kann sich ein Unternehmer für 10.000 Euro virales Marketing über Snapchat erkaufen?

Zunächst mal ist es gut, dass er Snapchat überhaupt auf dem Schirm hat. Dann ist es wiederum schlecht, wenn er meint, dass sich virales Marketing irgendwie garantieren lässt. Und für den sinnvollen Einsatz von Snapchat sollte sein Unternehmen ein paar Voraussetzungen erfüllen: eine junge Zielgruppe, eine vorhandene Community in anderen Social-Media-Netzwerken, genug Mut, um auch Ungewöhnliches zu probieren und Geduld. Dann lässt sich einiges anstellen. weiterlesen

Verstehen oder untergehen – wie Sie mit YouTube und Snapchat Millionen von Menschen erreichen

 Philipp Steuer, Social Media Consultant, spricht auf der CO-REACH über YouTube und Snapchat
Philipp Steuer, Social Media Consultant, spricht auf der CO-REACH über YouTube und Snapchat

Philipp Steuer, Social Media Consultant, spricht auf der CO-REACH über YouTube und Snapchat:

YouTube und Snapchat begeistern jeden Tag Millionen von Menschen und lösen so nach und nach das klassische Fernsehen ab. Neben unterhaltsamen Videos bieten die Plattformen eine authentische Möglichkeit der Markenkommunikation, die den Zuschauer direkt im heimischen Wohnzimmer erreicht. In diesem Vortrag werde ich die allgemeinen Spielregeln von YouTube und Snapchat erläutern und anhand von Praxisbeispielen erklären, wie Sie effektiv die Masse für sich begeistern können.

weiterlesen

Philipp Steuer auf der CO-REACH: mit YouTube und Snapchat Millionen von Menschen erreichen

CO-REACH Referent Philipp Steuer über Snapchat und YouTube
CO-REACH Referent Philipp Steuer bringt Unternehmen im Social Web dorthin, wo die Aufmerksamkeit ist.

YouTube und Snapchat begeistern jeden Tag Millionen von Menschen – und lösen so nach und
nach das klassische Fernsehen ab. Neben unterhaltsamen Videos bieten die Plattformen eine authentische Möglichkeit der Markenkommunikation, die den Zuschauer direkt im heimischen Wohnzimmer erreicht. Auf der CO-REACH wird Philipp Steuer in der Crossmedia Area die allgemeinen Spielregeln von YouTube und Snapchat erläutern und anhand von Praxisbeispielen erklären, wie Unternehmen effektiv die Masse für sich begeistern können.
weiterlesen

Kostprobe: Born to be digital? Ein Gespräch mit Benjamin Heinz über Digital Natives

Benjamin Heinz Digital Natives
Benjamin Heinz: Gar nicht so lange her: Hier bin ich selbst noch Schüler an der Wilhelm-Löhe-Schule in Nürnberg. (Foto: privat)

Digital Natives: Dieser Begriff ist geradezu eine magische Beschwörungsformel für den Versuch, Generationen zu umfassen, die mit dem Digitalen aufgewachsen sind. Heute habe ich hier Benjamin Heinz zu Gast. »Ich bin ein zeitreisender Erzähler und interessiere mich für zielgerichtetes Social Media, gelungene Kommunikation, interessante Museen, gut gemachte Ausstellungen und spannende Geschichten.« So beschreibt Benjamin sich bei about.me – und so schätze ich ihn: als interessierten und aufmerksamen Menschen, der einen guten Blick für andere hat. Da er selbst jüngst in einem Projekt mit sogenannten Digital Natives gearbeitet hat (und vom Alter her vermutlich oft selbst als einer herhalten muss), habe ich ihn mal zu diesem Begriff befragt. weiterlesen

Wer sich nicht bewegt – stirbt!

unnamed-4Die schlechte Nachricht zuerst: Noch nie musste Marketing eine größere Menge an Informationen übermitteln als heute. Simple Angebote müssen inhaltlich emotional aufgewertet werden, komplexe Produkte und Services sind so erklärungsintensiv wie nie zuvor.

Die ganz, ganz schlechte Nachricht: Die hierfür zur Verfügung stehende Aufmerksamkeitsspanne des durchschnittlichen Rezipienten ist laut einer aktuellen Microsoft-Studie von zwölf Sekunden im Jahr 2000 auf heute nur noch acht Sekunden gefallen. weiterlesen

Facebook, Youtube, Instagram und Snapchat – Auch 2015 bleiben sie ein heißes Thema

CO_REACH_OpenSummitNicht erst seit dem Börsengang Facebooks im Jahr 2012, ist Social Media ein heißes Thema. Beschleunigt durch den Mega-Deal zwischen WhatsApp und Facebook (Kaufpreis: 19 Mrd. US $) wird der Buzz rund um Facebook, Youtube, Instagram, Twitter, Snapchat und Whatsapp jedes Jahr größer.
Wer schnappt, wem die besten Zielgruppen weg? Welche Plattformen wachsen, welche eher nicht? Kann man Facebook überhaupt noch beherrschen? Und wie soll man sich bei all den Apps zurechtfinden?
Auch 2015 bleibt Social Media eines der wichtigsten Themen auf dem Open Summit während der CO-REACH. Nicht nur, weil Social Media ein entscheidender Kanal für Growth Hacker ist. Keine Marke kommt mehr ohne eine gute Social Strategie aus und richtig genutzt, sorgt sie auch mal für mehr Aufmerksamkeit, als man gedacht hätte. weiterlesen