The Big Eight

Umsätze, Kanäle und Effizienz: Acht Marketing-Zahlen, die jeder kennen sollte.

 

  • 75,6 Milliarden Euro umfasste im Jahr 2013 der Werbeetat der deutschen Unternehmen. Davon entfielen 36 Prozent auf den Bereich Dialogmarketing.
  • 81 Prozent aller Unternehmen nutzen Dialogmarketing mittels der typischen Medien Mailing, Online oder Telefon. Durchschnittliches Jahresbudget: rund 100.000 Euro.
  • 7 Milliarden Euro wurden im vergangenen Jahr für Online-Marketing ausgegeben. Zuwächse gab es vor allem beim E-Mail- und Social-Media-Marketing. In die eigene Website investierten die Unternehmen zuletzt 6,3 Milliarden Euro.
  • 17 Prozent der Unternehmen setzen auf Crossmedia-Kampagnen, im Durchschnitt fünfmal im Jahr. Gesamtkosten: 25,3 Milliarden Euro. Die beliebteste Kombination ist Website–Anzeige–Messe. Und je größer ein Unternehmen, desto wahrscheinlicher der Crossmedia-Einsatz.
  • 5 Kampagnen setzt der durchschnittliche Crossmedia-Nutzer pro Jahr in Szene. Dafür gibt er im Schnitt 44.500 Euro aus. Ein Zehntel der Unternehmen legt noch einen drauf und fährt mehr als 10 Kampagnen jährlich.
  • 51 Prozent der Unternehmen messen bei ihrer Crossmedia-Kampagne den Erfolg. Nachholbedarf haben aber auch andere. Denn lediglich …
  • 54 Prozent ermitteln nach einer Kampagne mit volladressierten Werbesendungen (Print-Mailings) deren Wirksamkeit. Im Online-Marketing führen sogar nur 43 Prozent Erfolgsmessungen durch. Sofern die Effizienz kontrolliert wird, schauen sich …
  • 39 Prozent der Online-Marketer die Klickraten und Website-Besuche an. Lediglich 10 Prozent setzen auf Kennzahlen, die auch die Kampagnen-Kosten einrechnen, wie zum Beispiel Cost per Click oder Cost per Order.

 

Linktipp

Wer seine Marketingzahlen vergleichen möchte, ist hier richtig: Dialog Marketing Monitor 2014

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>