Das Ende der Werbung!

Thomas Koch auf der CO-REACH 2015!
Thomas Koch auf der CO-REACH 2015!

„Die Werbung der Vergangenheit ist am Ende! Künftig liefern Computer digitale Werbung aus, die die Menschen lieben werden und an Relevanz nicht zu überbieten sein wird. Traum oder Albtraum?“

Der mehrfach ausgezeichnete Kolumnist der Wirtschaftswoche sowie der W&V, Thomas Koch stellt auf der Crossmedia Area der CO-REACH 2015Das Ende der Werbung…“ in Frage.

Wie sehen das Marketing und die Werbung der Zukunft aus? Welche Rolle spielen die klassischen Massenmedien noch, wenn das digitale Zeitalter auch die letzte Zielgruppe erreicht? Online, Mobile, Big Data, Algorithmen und Targeting sind längst keine Fremdwörter mehr, doch drohen dadurch die herkömmlichen Medien wie Print, Fernsehen und Radio gänzlich zu verschwinden? Oder sind sie in Zukunft als Nischen zu sehen, die neben den neuen Big Playern, Google, Twitter, Facebook, YouTube und Co, bestehen?

Thomas Koch blickt auf 43 Jahre MediaBusiness Erfahrung zurück. Sein Weg führte ihn von der Gründung der tkm im Jahre 1987 über die Leitung der tkmStarcom 2002 bis hin zu Mitgründung der Plural Media Services vor 5 Jahren.

Capital bezeichnete Koch 1995 als „Profiliertesten Vordenker der deutschen Werbung“. 2008 wurde er zur Mediapersönlichkeit des Jahres gewählt und erhielt 2011 für sein Engagement in Krisengebieten von der Jury des SignsAwards die Auszeichnung „Zeichensetzer“.

1 Comment

  • "Werbung nervt " - im Interview mit Thomas Koch - CO-REACH

    […] Koch Mr. MediaSeit Mitte der 70er-Jahre mischt Thomas Koch in der Werbebranche mit. Heute geht Mr. Media mit der Werbung hart ins Gericht. “Werbung […]


  • Write a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>