Physical Web – Wie wir von der Verknüpfung der realen und virtuellen Welt profitieren können

Beaconinside
Quelle: Beaconinside

Almir Hajdarpasic, Beaconinside GmbH, spricht auf der CO-REACH über das Physical Web:

Das Physical Web wurde von Google etabliert um Nutzer in die Lage zu versetzen mit der gegenständlichen Umwelt zu kommunizieren – mit Verkaufsautomaten, Bushaltestellen, Plakaten usw., und das, ohne erst eine zugehörige App herunterladen zu müssen. Die Idee dahinter ist, dass Informationen sofort und überall zugänglich sind und physische und virtuelle Welt miteinander verwachsen. Werber und Händler erreichen ihre Zielgruppe dort, wo sie ist – auf mobilen Endgeräten. Werbebotschaften müssen so umgestaltet werden, dass sie einen Informations- oder Servicevorteil für die Nutzer bieten. Die Beacontechnologie ermöglicht es, standortbezogene Daten zur Verfügung zu stellen – zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Nutzer.

29. Juni 2016
15:00 Uhr – 15:30 Uhr
Digital Marketing Area // Halle 4 // Stand 4-612

Hier gehts zum Vortrag.

Almir Hajdarpasic …
… leitet den im Februar eröffneten Hamburger Standort der Beaconinside GmbH. Der 38-jährige Neuzugang war zwischen 2008 und 2012 bei der QYPE GmbH tätig. Als Mitglied des Management Teams übte er die Funktion des Head of Sales DACH und anschließend die des Head of Business Development Europe aus. Danach verantwortete er bei der DROPBY GmbH den strategischen Ausbau als Head of Sales Germany sowie sämtliche Geschäftsaktivitäten des Werkstattportals autobutler.de als Country Manager Germany.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>