Multisensorisches Marketing für Finanzdienstleister

Olaf Hartmann spricht auf der CO-REACH über Multisensorisches Marketing für Finanzdienstleister.
Olaf Hartmann spricht auf der CO-REACH über Multisensorisches Marketing für Finanzdienstleister.

Olaf Hartmann, Touchmore GmbH, spricht auf der CO-REACH über Multisensorisches Marketing für Finanzdienstleister:

Sehen, Hören, Fühlen, Schmecken, Riechen. Eine ziemlich schlaue, erfolgreiche Konstruktion der Homo Sapiens. Erfolgreich ist, wer diese Konstruktion ernst nimmt. Wer seine Kommunikation nicht auf optische und akustische Signale reduziert. Doch was mache ich, wenn mein Kunde das Produkt nicht probefahren kann, der Produktnutzen abstrakt ist und der Beratungsprozess mit der Attraktivität eines Zahnarztbesuchs vergleichbar ist? Erfahren Sie wie multisensorische Kommunikation den Absatz einer Versicherung um 60 % steigerte, warum 10 % der Empfänger eines Mailings ein Konto eröffneten und wie man ein Treueportal zum erlebbaren Dreh- und Angelpunkt einer neuen Strategie macht.

29. Juni 2016
10:30 Uhr – 11:00 Uhr
Speakers Area // Halle 4A // Stand 4A-502

Hier gehts zum Vortrag.

Übrigens: Darüber hinaus ist Olaf Hartmann Referent des Power-Workshops
The Power of Print – Multisensorische Druckveredelung für Fortgeschrittene

Olaf Hartmann …
… ist einer der Pioniere des multisensorischen Marketings in Deutschland. Aus der internationalen Werbung der Bayer AG kommend, referierte Hartmann sieben Jahre lang für das IfB der Universität St. Gallen, schuf 1995 mit Touchmore die erste auf haptische Markenkommunikation spezialisierte Agentur in Deutschland und ist seit 2009 geschäftsführender Gesellschafter des Multisense Instituts für sensorisches Marketing. Zusammen mit Sebastian Haupt schrieb er den Marketing Bestseller Touch!, die erste Beschreibung des Haptik-Effektes im multisensorischen Marketing.

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>